Prozess

Anhand der Ossberger Reinigungstechnologie können mit Öl und Partikel verschmutzte Bolzen mit Sacklöchern (mit anspruchsvollen Aspektverhältnissen) kontinuierlich in Linie mit Bandgeschwindigkeiten bis zu 4m/min gereinigt werden.

Ergebnis

Saubere und trockene Bauteile bei Raumtemperatur sowie Restpartikel metallisch < 400 µm, geeignet für sensible nachgelagerte optische Kontrollen.